Service zur Messungen und Bestimmung von Relativbewegungen

Sie möchten noch mehr Informationen?

Wir sind Ihnen gerne behilflich!

Sie erreichen uns
unter der Rufnummer

+49-2166-1898-500

Sie können uns auch gerne eine E-Mail senden.

  • Komponenten-Shaker
  • Fahrzeug-Shaker

Fazit

Mit der Messung und Bestimmungen von Relativbewegungen lassen sich potentielle Quellen für Störgeräusche früh identifizieren und durch entsprechende Maßnahmen vermeiden. Solche Maßnahmen bereits in der Entwicklungsphase entweder an einem Prototypen oder unter Umständen schon im CAE-Stadium durchführen zu können spart wertvolle Ressourcen in der Entwicklung und minimiert die Wahrscheinlichkeit späterer Rückfrufe.

Nutzen

Kürzere Entwicklungszeiten
Steigerung der Produktqualität
Vermeidung von Rückrufen
Senkung von Garantiekosten

Anwendungsgebiete Fahrzeugshaker

  • Simulation realer Fahrbahnsituationen
  • Analyse von Störgeräuschen wie Squeak and Rattle
  • Zuverlässigkeitsprüfungen
  • Produktinspektionen

Anwendungsgebiete Komponentenshaker

  • Simulation realer Gebrauchssituationen
  • In- oder End-of-Line Qualitätssicherung
  • Zuverlässigkeitsprüfungen
  • Gegebenfalls Lebensdauerprüfungen

Störende Nebengeräusche im Fahrzeug, wie z.B. Quietschen oder Klappern [Squeak and Rattle] oder Knarzen treten immer dann auf, wenn sich zwei Komponenten relativ zueinander bewegen. Je früher man potentielle Ursachen für Störgeräusche identifiziert, umso besser.

Daher ist es sehr wichtig, dass bereits in der Entwicklungsphase darauf geachtet wird, ob und wie sich benachbarte Teile zueinander verhalten. So können durch konstruktive oder materielle Veränderungen Störgeräusche schon früh und Reklamationen später vermieden werden.

Die Durchführung von Messungen zur Bestimmung der Relativbewegungen von Fahrzeug-Komponenten gehört zu unseren Standard-Prüfdienstleistungen. Solche Messungen können wir auf öffentlichen Straßen oder speziellen Teststrecken durchführen, wie auch auf unseren Shaker-Anlagen unter Verwendung von Anregungsprofilen [Drive-Files].

Sie stellen lediglich die entsprechende Komponente oder das betreffende Fahrzeug zur Verfügung, wir kümmern uns um den Rest. Die gesamte Organisation der Prüfung, sprich die Buchung der Teststrecke, die Ausstattung der Fahrzeuge mit der erforderlichen Messtechnik, die Aufzeichnungsfahrten – sofern später mit Drive-Files auf Shaker-Prüfständen getestet wird – und schließlich die Aufbereitung der Daten wird von uns übernommen.