Squeak and Rattle Prävention

Störgeräuschbeseitigung - Höchste Effizienz und geringste Kosten durch präventive Maßnahmen

Sie möchten noch mehr Informationen?
Wir sind Ihnen gerne behilflich!

Sie erreichen uns Montags bis Freitags von

8:15h bis 17:00h

unter der Rufnummer

+49-2166-1898-500

Sie können uns auch gerne eine E-Mail senden.

Die höchste Effizienz sowie die geringsten Kosten zur Störgeräuschbeseitigung werden in der Phase der CAD-Konstruktion durch präventive Maßnahmen erzielt.

Kosten durch Werkzeugänderung, Nacharbeit sowie Gewährleistung und Kulanz können damit deutlich reduziert und im Idealfall sogar vermieden werden.

Der Präventionsprozess besteht aus folgenden Schritten:

  • Kontaktstellen auf CAD-Basis lokalisieren
  • Kritische Kontaktstellen identifizieren
  • S&R-Risiko [Squeak and Rattle] bewerten
  • Lösungen erarbeiten
  • Ergebnisse verifizieren

Die  Risikobewertung findet nach BMW PR 315.1, TPJLR-00230, ZINS-PV-KST und vergleichbaren Verfahren statt.

Die Erarbeitung von konstruktiven Lösungen setzt viel Erfahrung voraus, die ZINS seit 1995 systematisch gesammelt hat. Leider lässt sich diese Erfahrung nicht katalogisieren, da sich jede konstruktive Situation anders darstellt. Design-Guidelines müssen für jeden OEM neu erarbeitet werden.