Anregungsprofile

Schwingungstests mit Hilfe von simulierten Testfahrten unter Benutzung von Anregungsprofilen

Sie möchten noch mehr Informationen?
Wir sind Ihnen gerne behilflich!

Sie erreichen uns Montags bis Freitags von

8:15h bis 17:00h

unter der Rufnummer

+49-2166-1898-500

Sie können uns auch gerne eine E-Mail senden.

Der Schwingungstest auf elektrodynamischen Shaker-Prüfständen oder Hydropulsern haben sich in der Automobil- und Fahrzeugindustrie schon vor Langem etabliert.

Komponenten und auch ganze Fahrzeuge werden auf solchen Anlagen getestet. Während früher häufig mit synthetischen Signalen oder Rauschprofilen angeregt wurde, geht man heute mehr und mehr dazu über Anregungsprofile von realen Fahrten für solche Tests zu verwenden.

Das Anregungsprofil soll möglichst naturgetreu die Bedingungen einer realen Fahrstrecke auf den Prüfständen nachbilden. Der Test soll die Belastung der jeweiligen Komponente, so wie sie sich im realen Fahrbetrieb später ergibt, bestmöglich simulieren.

Der Controller des Schwingungsprüfstands benötigt dafür ein entsprechendes Zeitsignal, welches die Beschleunigung der jeweiligen Komponente widerspiegelt. Solche im realen Fahrbetrieb aufgezeichneten Beschleunigungs-Zeitsignale werden Drive-Files genannt.

Im Rahmen unseres Portfolios an Dienstleistungen bieten wir unseren Kunden die Aufzeichnung solcher Anregungsprofile bzw. Drive-Files an. Entsprechend der Kundenvorgaben kann die Aufzeichnung auf öffentlichen Straßen oder auch Teststrecken erfolgen. Hierbei können wir nahezu jeden Wunsch hinsichtlich Fahrbahnbelag, Straßen- und auch Geschwindigkeitsprofil erfüllen.

Die gesamte Organisation, sprich die Buchung der Teststrecke, die Ausstattung der Fahrzeuge mit der erforderlichen Messtechnik, die Aufzeichnungsfahrten und schließlich die Aufbereitung der Daten wird von uns erledigt. Sie stellen lediglich das entsprechende Fahrzeug zur Verfügung.