PEM Materialdatenbank

PEM - Datenbank für das Stick-Slip-Risiko von Materialpaarungen

Sie möchten noch mehr Informationen?
Wir sind Ihnen gerne behilflich!

Sie erreichen uns Montags bis Freitags von

8:15h bis 17:00h

unter der Rufnummer

+49-2166-1898-500

Sie können uns auch gerne eine E-Mail senden.

Ungefähr die Hälfte der Probleme bei Störgeräuschen lässt sich auf Inkompatibilitäten bei Materialpaarungen zurückführen, welche beim Auftreten von Relativbewegungen zu Quietsch- und Knarzgeräuschen führen können.

Daher lassen sich viele Probleme vermeiden oder beseitigen, indem die Relativbewegungen verhindert oder eine geeignete Materialauswahl getroffen wird.

Basierend auf über 10.000 Einzelmessungen wurde eine Materialdatenbank zusammengestellt, die bereits viele der am Markt gängigen Werkstoffe erfasst und Lösungshilfen in Form von Narbungen, Coatings und Additiven bereitstellt.

Vorteile:

  • Einfache Suchfunktionen für schnelle Antworten
  • Sofortiger Nutzen durch Angabe von Lösungen für kritische Kontaktbereiche
  • Keine unnötigen Hardwareschleifen
  • Großer Nutzen in Verbindung mit präventiver Störgeräuschbeseitigung und CAE basierter Softwarelösungen

Eigenschaften:

  • Informationen über das Stick-Slip Risiko sowie Reibkennwerte von Materialpaarungen
  • Untersuchung des Einflusses von Narbungen, Additiven und Beschichtungen
  • Parametrierung nach Temperatur, Relativgeschwindigkeit und relative Feuchte
  • Ausgabe von Risikoprioritätskennzahl nach VDA 230-206, Max-g und Reibwerten

Jede Materialkombination wird mit annähernd 30 Einzelkriterien abgelegt. Die Einzelkriterien beziehen sich auf verschiedene Gruppen, z.B. ist eine Gruppe das Material mit Handelsbezeichnung und Lieferant, eine weitere charakterisiert die Oberflächeneigenschaften in Bezug auf Struktur, Lackierung und weiterer Details. Eine dritte Gruppe bezieht sich auf die äußeren Parameter, wie Normalkraft, Geschwindigkeit, Temperatur und Feuchte.